Search
  • homecomer

Staudenbeete

Ohne Pflanzen ist ein Garten ein Außenraum, aber kein Garten!

Stauden und Gehölze sind für einen Garten obligatorisch. Allerdings ist die Anlage eines Staudenbeets mit sehr viel Arbeit und viel Wissen verbunden, auch ein gewisses "Händchen" bei der Gestaltung sollte vorhanden sein. Nicht jeder muss alles können. In jedem Bereich gibt es Spezialisten. Im Zweifel können Sie sich Ihr Beet auch von einem Landschaftsarchitekten planen lassen, die Pflanzung selbst nach einem vorliegenden Pflanzplan ist auch für den Laien mit der entsprechenden Liebe für die Pflanzen kein Problem.

Bei der Planung gilt zu beachten:

Farben sind Geschmackssache. Auch darf jeder seinen eigenen Geschmack und Freude an seiner Pflanzung haben. Das ist das Wichtigste! Allerdings gibt es bezgl. der Farbzusammenstellung Grundregeln, die in einfacher Form anhand des Farbkreises angedeutet sind: Farbdreiklang mit den Grundfarben, Komplementärkontraste, monochrome Gestaltung usw.

Ein wichtiges, wenn nicht das wichtigste Kriterium für das Funktionieren einer Pflanzengesellschaft ist das Wissen über die Lebensbereiche und damit auch die Konkurrenz der Stauden untereinander. Bei Missachtung dieser Faktoren kann es schnell passieren, dass Pflanzen von Ihren Konkurrenten so bedrängt werden, dass sie verschwinden.

Auch die Blütenzeitpunkte sind für ein Staudenbeet, dass Ihnen Freude bereiten soll, ein wichtiger Faktor.

Zuletzt sollten Staudenbeete auch mit Gehölzen, Gräsern, Füllstauden, Zwiebelpflanzen und wenn gewünscht auch durch einjährige Sommerblüher ergänzt werden.

4 views0 comments

Recent Posts

See All

Ich wünsche allen meinen Besuchern, Freunden und Bekannten en gutes neues Jahr!

Ich wünsche allen ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest ohne die mittlerweile obligatorischen C....-Diskussionen und einen guten Rutsch ins Jahr 2022. Ich wünsche allen auch, dass sie den Kopf m